Konzert in der Kirche

Alljährlich am 2. Adventssonntag lud die Musikgesellschaft Attiswil zum «Konzert in der Kirche» ein. Dabei stand nebst einem abwechslungsreichen Programm die Verabschiedung des langjährigen Dirigenten Etele Dosa im Zentrum.

Erfreulicherweise trotzten viele Zuhörer den garstigen, äusseren Bedingungen. Die Ränge waren sehr gut gefüllt und der Besucheraufmarsch wurde von den Akteuren mit einem würdigen Konzert bedankt.

Die Jugendband Bipperamt, unter der Leitung von Martin Hüsler, nahm die Einladung gerne an und eröffnete den Vorabend mit drei gefühlvollen und homogen vorgetragenen Stücken.

Mit dem Konzertmarsch «Mercury» übernahm die Musikgesellschaft eindrücklich das Zepter. In der Folge überzeugte das Orchester in verschiedenen Stilrichtungen. Das Spektrum reichte von klassischen Werken über eine Swingnummer bis hin zum Calypso.

Besondere Akzente vermochten die beiden Solisten zu setzen. Im dritten Satz aus der Klaviersonate Nr.11 von W.A. Mozart, besser bekannt als «Türkischer Marsch», brillierte Lydia Gygax auf dem Xylophon. Ebenso virtuos wie gefühlvoll interpretierte Olivier Schären das Solostück «Fiesta» für Alt- Saxophon und Blasorchester.

Emotional gestaltete sich die Verabschiedung des seit August 2011 amtierenden Dirigenten Etele Dosa. Anlässlich «seines» siebten Konzertes in der Kirche als musikalischer Leiter, würdigte die Vizepräsidentin Susanne Ryf sein Schaffen in Attiswil und wünschte ihm für die Zukunft viel Erfolg und Gesundheit. Der auch in der Bevölkerung beliebte Dirigent erntete daraufhin minutenlangen Applaus.

Zum Abschluss lud die MG Attiswil alle Anwesenden ein zum Mitsingen beim Lied «Stille Nacht»…